Bachelorstudium Pharmazeutische Wissenschaften

Die Pharmazeutischen Wissenschaften befassen sich mit der Entwicklung, Herstellung, Wirkungsweise und Anwendung von Medikamenten.

Das Bachelorstudium dauert in der Regel drei Jahre. Das einjährige Grundstudium und das 1. Jahr des Aufbaustudiums legen in Vorlesungen, Übungen, Praktika und Exkursionen die naturwissenschaftlichen und biomedizinischen Grundlagen für die Fachausbildung. Neben dem Programm in Mathematik/Statistik, Physik, Biologie, Anorganischer, Organischer und Physikalischer Chemie sowie in Anatomie und Physiologie wird eine Einführung in die Pharmazeutischen Wissenschaften vermittelt.

Am besten vor Studienbeginn, jedoch spätestens bis zum Abschluss des Bachelorstudiums, muss eine vierwöchige Famulatur (d. h. ein Schnupperpraktikum) in der gleichen Offizinapotheke oder in einer Offizinapotheke und eine Woche in einer anderen Apotheke (Offizin- oder Spitalapotheke) absolviert werden.

Das 2. Jahr des Aufbaustudiums vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten über das ganze Netzwerk “Arzneimittel” von der Herkunft der Stoffe bis zur Anwendung durch die Patientinnen und Patienten. Es geht es um:

  • Arzneistoff-Findung
  • Pharmazeutische Analytik
  • Arzneistoffaufnahme, -transport und -verteilung im Körper
  • Formulierung, Herstellung und Qualitätssicherung der Arzneiform
  • Arzneistoffwirkung, -metabolismus und -toxizität
  • Arzneimittelanwendung und -sicherheit

Zudem ist das Ziel des Bachelorstudiums, Studierende mit wissenschaftlichen Arbeitstechniken vertraut zu machen. Den Studierenden sollen aber auch Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Soft-Skills vermittelt werden. Der Umgang mit Kommunikations- und Informationsmedien sowie das Erarbeiten von Lernstrategien sind integraler Bestandteil des Studiums. Der klare mündliche wie schriftliche Ausdruck wird geübt, die Studierenden verstehen den Inhalt von wissenschaftlichen Texten und können einen fachlichen Inhalt sinnvoll strukturiert und klar aufbereitet präsentieren. Weiter sammeln die Studierenden während des Bachelorstudiums Erfahrungen in Teamarbeit. So wird es den Studierenden möglich sein, ihr Wissen in einem modernen Arbeitsumfeld einzubringen und sich im Informationszeitalter gezielt neues Wissen aneignen zu können.

Der Beginn des Bachelorstudiums ist nur im Herbstsemester möglich.

Das Studium der Pharmazeutischen Wissenschaften bietet eine Basis für eine Fülle interessantester beruflicher Tätigkeiten.